Guter Start in den Tag

Keine Zeit, kein Appetit, keine Lust: Mit dem Frühstück ist es für viele von uns so eine Sache. Und das obwohl die erste Mahlzeit des Tages oftmals als die wichtigste angesehen wird.

Alles eine Frage der Einstellung und der richtigen (und leckeren) Frühstücksoption meint unsere „Sinnfluencerin“ @jayne_cash – die genau eine solche für sich entdeckt hat. Zuvor kein großer Frühstücks-Fan, startet sie nun mit einem warmen Porridge in ihren Tag und sorgt mit vielfältigen Toppings für feine Abwechslung. 

Ein gesunder Genuss, den sie auf ihrem Instagram-Kanal gerne mit uns teilt. Schaut doch gleich mal vorbei und lasst Euch von dieser Idee inspirieren. 

Und wenn Ihr gerade schon im Web unterwegs seid, lohnt auch der Besuch auf unserem Instagram-Profil @alhgruppe , wo es bei unserer #MachMalAchtsam Kampagne vieles mehr rund um den bewussten Einsatz unserer Sinne zu entdecken gibt.

Ein passendes Frühstücksrezept für einen leckeren Kokos-Himbeer Overnight-Porridge haben wir ebenfalls für euch.

Zutaten für 1 große Portion oder 2 kleine (Zubereitung am Vorabend):

60 g Haferflocken

20 g Kokosraspeln

1 EL Chia-Samen

1 + 1/2 TL Agavensirup

190 – 220 ml Sojamilch (oder andere pflanzliche Milch), je nach gewünschter Konsistenz

150 g Soja-Joghurt Himbeer oder Erdbeer

80 g Himbeeren (frisch oder tiefgefroren und aufgetaut)

Deko: Kokosraspeln, Himbeeren

1. Haferflocken, Kokosraspeln, Chia-Samen, 1 TL Agavensirup und Sojamilch gut miteinander verrühren und in den Kühlschrank stellen. 

2. Die Himbeeren mit einer Gabel leicht zerstampfen und mit dem Sojajoghurt vermischen – falls Eure Himbeeren sehr sauer sind, noch 1/2 TL Agavensirup dazugeben.  Ebenfalls in den Kühlschrank stellen.

3. Am Morgen abwechselnd Haferflocken und Joghurt in ein großes Glas schichten und mit Kokosraspeln und Himbeeren dekorieren – oder alles in einer Schüssel zusammenrühren!